UNSERE "LIEBEN" GÄSTE
Das erste Portal, auf dem Gäste bewertet werden (können)

Liebe Gastronomen,

Herzlich Willkommen bei "Unsere lieben Gäste"

Seit vielen Jahren bin ich nun in der Gastronomie tätig. Sie hat mir immer geholfen. Als Student oder als ich als junger Vater während des plötzlichen Endes der New Economy plötzlich arbeitslos wurde. Ich verdanke ihr schöne Momente und irgendwie ist es in meinem Innernen fest verankert, anderen Menschen Freude bereiten zu wollen. Es war vielleicht dieses Gefühl, das mich nach Jahren in der Film- und Fernsehbranche wieder zurückkommen ließ - diesmal mit einem eigenen Restaurant, erst klein, dann ein bisschen größer ...

Und so versuchen wir, täglich unser Bestes zu geben, um unsere Gäste glücklich und zufrieden zu machen.

Dabei erlebt man viel Positives, Lustiges, Skuriles, aber auch natürlich Negatives. Wenn zum Glück auch - wie bei uns - nicht zu häufig.

Kritik trifft einen hart ins Mark, zumindest mich, ich bin sensibel. Wie wahrscheinlich viele Köche/ Köchinnen oder Servicemitarbeiter.

Ein Gericht oder ein Menü ist ein Produkt, das im Augenblick der handwerlichen Entstehung umgehend vernichtet wird.
Das ist ein Unterschied zu anderen Handwerken, die bleibende Produkte kreieren und herstellen.

Wer das Gericht isst und wie es ihm oder ihr schmeckt, wissen sie vorher nicht, der Gast (ausgenommen Stammgäste, die immer dasselbe essen) kann nicht probieren oder testen, bevor er unser Produkt kauft. Er kann es nur im Nachhinein reklamieren.

Wie er das macht, liegt am Gast. Wenn ein Gast sagt, alles super und lecker und sie lesen Tage später eine schlechte Bewertung auf den einschlägigen Portalen, kann einem schon einmal schlecht werden. Wehren dürfen wir uns nicht, so die Empfehlung. Immer schön sachlich bleiben, auch wenn es unsachlich formuliert ist. Ist das gerecht?

Nein ist es nicht! Und deshalb möchte ich hier den (wahrscheinlich) ersten Gastronomie- Blog 
ins Leben rufen.

Erzählt Eure liebsten, lustigsten, traurigsten, skurilsten und schlimmsten Erlebnisse mit Gästen. Schildert ungerechte, selbstherrliche Bewertungen, die über Euch geschrieben wurden.

Aber bitte, wir bleiben zwar nicht sachlich, aber bei der guten Sitte. Das wären die Regeln.


Lasst uns BLOGGEN!

So einfach geht`s: Da dies noch eine Beta- Version ist, schreibt einfach einen Kommentar mit Euren Erlebnissen in den unteren ersten Eintrag.

Der Administrator wird den Kommentar dann als BLOG- Beitrag posten, der seinerseits von anderen wiederum kommentiert werden kann.

Bei Fragen oder Problemen könnt ihr gern eine Email schreiben an diese wundervolle Adresse: gourmet.rakete0815(at)gmail.com


Neueste 1 Einträge

  • Zu viel Wurst im Wurstsalat

2018-08-13

Zu viel Wurst im Wurstsalat

Eines Tages betraten vier Herren aus Finnland unseren schönen Laden. Sehr gut gekleidet und gesittet. Die Bestellungen kamen eher unspektakulär daher und verließen rasch den Pass. Bis plötzlich unser Service hereinstürtzte und fragte, ob ich noch Käse und Paprika hätte. Wieso? fragte ich. Die Antwort war, “… es ist zuviel Wurst im Wurstsalat”. Ach so, ja Mensch, meine Antwort. Ich schnibbelte noch Paprika und Käse nach, der Teller kam jedoch halb aufgegessen zurück. “Er war schon satt” hieß es. Als ich einen Blick in den Gastraum riskierte, saßen drei Finnen schallend lachen am Tisch und hatten Tränen in den Augen. Der vierte Gast - der Wurstsalat- Kunde - schwieg und nibbte an seinem Bier.

Admin - 15:00:48 | Kommentar hinzufügen